Thermografie

Fotovoltaik

Ein Bereich aus unserem Luftdiensteangebot ist die Thermografie. Dabei handelt es sich um ein wärmebildgebendes Verfahren, mit welchem die Oberflächentemperatur von Objekten angezeigt wird.

Die exakte Temperatur wird bei diesem Verfahren anhand der Intensität der infraroten Strahlung, die von einem bestimmten Punkt ausgeht, ermittelt. Die Infrarotstrahlung wird von einer Wärmebildkamera, welche an die Drohne montiert wird, in elektrische Signale und schließlich in ein Bild aus Falschfarben umgewandelt, um Temperaturunterschiede sichtbar zu machen.

Am häufigsten werden Multikopter zur Kontrolle von Fotovoltaikanlagen auf deren Leistung eingesetzt. Multikopter ermöglichen es, eine entsprechende Programmierung vorausgesetzt, dass in relativ kurzer Zeit eine große Anzahl von Solarmodulen gleichzeitig kontrolliert werden können.

 

Waldbrand

Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Nachsorge bei der Bekämpfung von Waldbränden. Ein großflächiger Kontrollflug mit der Wärmebildkamera lohnt sich in jedem Fall, selbst wenn der Brand schon bekämpft zu sein scheint. Schließlich können sich an versteckten Stellen Glutnester bilden, die von den Einsatzkräften der Feuerwehr leicht übersehen werden können. Aus diesen Glutnestern kann sich ganz schnell ein neuer Brandherd entwickeln.

 

Thermografie in der Biologie

Unser Ökosystem leistet für uns Menschen viele wertvolle Dienste. Resultierend aus der starken Ausdehnung der Bevölkerung kam es in den letzten hundert Jahren zu signifikanten Einschnitten in der Population verschiedener Arten. Um diese Tierarten bei Tag und Nacht in freier Wildbahn zu beobachten und kartografieren eignet sich die Thermografie bestens.

Infrarot-Thermografie benötigt keine externe Lichtquellen, die das natürliche Verhalten beeinflussen könnten, und ist auch nicht von fremdem Licht wie z. B. Straßenlaternen beeinträchtigt. Das macht dieses Verfahren besonders geeignet z.B. für die Beobachtung von Fledermäusen auf dem Weg zu Ihren Habitaten.

 

Veterinärthermografie

Eine Vielzahl diverser Krankheitsbilder sind durch Thermografie erkennbar. Die medizinische Voruntersuchung von Tieren kann mit einer Wärmebildausrüstung effizient durchgeführt werden. In der Körpertemperatur der Tiere können eine Vielzahl gesundheitlicher Probleme erkannt werden. Dabei können diese Probleme sowohl im Tier selbst angelegt sein, wie beispielsweise Euter- oder Huferkrankungen oder aber aus der Haltung der Tiere resultieren, wie z. B. eine schlechte Sattelauflage, die zu Druckpunkten und damit zu lokaler Überhitzung führen kann. Entzündungen und Lahmheit z.B. von Pferden sind weitere Problembereiche, die durch die Thermografie gut aufgeklärt werden können.

 

Suchen und Bergen

Die Wärmebildkamera in der Luft ist ein unverzichtbares Hilfsmittel beim Suchen und Bergen von Vermissten, Unfallopfern und auch Wrackteilen. Rund um die Uhr kann hochempfindliche Infrarot-Sensorik auch bei schlechten Sichtbedingungen helfen, wertvolle Zeit zu sparen und Leben zu retten.

Inspektion Photovoltaik-Anlage

Zellenfehler: Der untere Fehler lässt das Modul sehr heiß werden und liefert schon lange keine elektrische Energie mehr.

 

Zellenfehler: Diese Anomalien sollten genauer untersucht werden.